FÜHRUNGSKRÄFTE BAYERISCHER VERWALTUNGEN


Der „Verband der höheren Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamten in Bayern e.V. (VHBB)“ wurde am 05. Februar 1952 gegründet. Ihm gehören heute rund 2.000 Führungskräfte des ehem. höheren Verwaltungsdienstes aus allen Geschäftsbereichen der bayerischen Staatsverwaltung sowie aus allen Ebenen der Kommunalverwaltung in Bayern an. Damit ist der VHBB der führende Vertreter für die Interessen des ehem. höheren Dienstes in Bayern.

Durch das Neue Dienstrecht in Bayern gibt es den Begriff des höheren Beamten so nicht mehr. Der VHBB hat dieser Neuerung Rechnung getragen und seiner Abkürzung VHBB den Namenszusatz „Führungskräfte Bayerischer Verwaltungen“ hinzugefügt.

Der VHBB ist doppelt gegliedert, regional in Bezirksverbände entsprechend den sieben Regierungsbezirken und fachlich in die fünf Bereiche: Recht, Technik, Forst, Kunst und Kultur sowie Lebensmittelchemie. Unter unseren Mitgliedern finden sich besonders viele Juristen und Ingenieure, aber auch Apotheker, Biologen, Mediziner, Chemiker, Kunsthistoriker …

Der VHBB — Führungskräfte Bayerischer Verwaltungen ist

  • ein bayernweiter Verband mit etwa 2.000 Führungskräften des höheren Verwaltungsdienstes mit Universitätsstudium
  • kompetente Ideengeber und Gesprächspartner für Politik, Ministerien, Presse, Wirtschaft und Öffentlichkeit
  • parteipolitisch neutral
  • Manager einer modernen Verwaltung
  • Sprachrohr und Interessenvertretung des ehem. höheren Dienstes

Unsere Kompetenz beruht auf der Tätigkeit unserer Mitglieder in

  • Ministerien
  • Landesämtern
  • Regierungen
  • Autobahndirektionen
  • Ämtern für Ländliche Entwicklung
  • Polizeipräsidien und weiteren Mittel- und Zentralbehörden
  • Landratsämtern
  • Staatlichen Bauämtern und Wasserwirtschaftsämtern
  • Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • den Bayerischen Staatsforsten in der Zentrale und den Forstbetrieben
  • Kommunen und kommunalen Spitzenverbänden

Leitbild

Der VHBB ist die größte Vertretung der Beamten des ehemaligen höheren Dienstes in Bayern. Er steht für Rechtsstaatlichkeit, Moder­nität und Flexibilität des öffentlichen Dienstes in Bayern.  weiterlesen 


Vorstand

Der 1. Vorsitzende und alle weiteren Mitglieder des Vorstandes werden ebenso wie die fünf Fachbereichs­vorsitzenden in einem Zyklus von vier Jahren auf der Mitglieder­ver­sammlung gewählt.  weiterlesen 


Fachbereiche

Der VHBB ist doppelt gegliedert, fachlich in die fünf Bereiche: Recht, Technik, Forst, Kunst und Kultur sowie Lebens­mittelchemie und regional in Bezirksverbände entsprechend den  weiterlesen 


Bezirksverbände

Der VHBB ist doppelt gegliedert, regional in Bezirksverbände ent­spre­chend den sieben Regierungsbezirken und fachlich in die fünf Be­reiche: Recht, Technik, Forst, Kunst und ...  weiterlesen